Anzeigen


Je nachdem, ob eine erheblich eingeschränkte Alltagskompetenz oder eine eingeschränkte Alltagskompetenz in erhöhtem Maße vorliegt, bekommt der Betroffene Leistungen in Form einer Sachleistung von der Pflegekasse.

Diese Sachleistung wird mit einhundert Euro monatlich in der erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz und mit zweihundert Euro monatlich in der eingeschränkten Alltagskompetenz in erhöhtem Maße honoriert.

Eine Sachleistung kann an den Betroffenen und seinen Angehörigen nicht als Geldleistung ausgezahlt werden.

Diese Leistungen können nur mit Einrichtungen abgerechnet werden, die einen entsprechenden Vertrag mit den Pflegekassen haben. Dabei werden die entsprechenden Gelder für den Betroffen von der Pflegeeinrichtung direkt mit der Pflegekasse abgerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.